Kantstr. 58, 10627 Berlin

Veneers Made with Love in Berlin
Qualität trifft Ästhetik

Veneers sind ein innovatives Verfahren, welches Ihnen ein perfektes aber dennoch natürliches Lächeln verleiht. Unansehnliche Füllungen, abgebrochene Zähne oder verfärbte Zähne können ohne Bohren und ohne Schmerzen korrigiert werden, um ein ideales Gesamtbild Ihrer Zähne zu erreichen.

Qualität trifft Ästhetik

Diese hauchdünnen Keramikverblendungen sind vergleichbar mit Kontaktlinsen und werden individuell für jeden Zahn hinsichtlich Form und Farbe angefertigt. Wie der Name schon verrät kommt es bei diesem Verfahren zu keinem Zahnsubstanz-Abtrag.

Einer der größten Vorteile: Dank des eingesetzten, lichtdurchlässigen Materials sind Veneers kaum von echten Zähnen zu unterscheiden. Im Gegensatz zu den Alternativen wie Zahnspangen oder Brackets sind die Ergebnisse außerdem sofort sichtbar und für lange Zeit (über 10 Jahre) haltbar

Kostenübernahme von Veneers:

Da es sich bei Veneers um einen kosmetischen Eingriff handelt, werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Ebenfalls Privatpatienten sollten vorher prüfen lassen, ob in ihrem Tarif eine Kostenübernahme für enthalten ist.

In unserer Zahnarztpraxis Berlin Charlottenburg erwartet Sie ein Expertenteam auf diesem Gebiet.

Wir beraten Sie gerne und persönlich!

Aktuelles

30.09.2018

Wurzelbehandlung: Was tun, wenn die Betäubung nicht wirkt?


In manchen Fällen reicht eine einfache Betäubung nicht aus. Bei einer akuten Pulpitis und bei Abszessen können Patienten unter Umständen trotz Spritze Schmerzen empfinden. Grund dafür ist, dass das Anästhetikum durch den höheren Säuregehalt im entzündeten Gewebe schneller abgebaut wird. Der behandelnde Arzt sollte die Patienten in diesem Fall vorab aufklären, dass gegebenenfalls nachgespritzt werden muss. Dann wird erst eine Medikamenten-Einlage auf dem Nervengewebe verabreicht und schließlich bei der nächsten Sitzung weiterbehandelt.

SIE WOLLEN EINEN TERMIN VEREINBAREN?
Rufen Sie an - Wir freuen uns auf Ihren Anruf!