Kantstr. 58, 10627 Berlin

Kiefergelenk- und Schienentherapie

Sie bemerken Verspannungen und Verhärtungen der Gesichtsmuskulatur? Sie stehen morgens mit Zahnschmerzen Schmerzen im Kiefergelenk auf? Oder Sie leiden unter Schmerzen bei der Öffnung und Schließung des Mundraumes?

Wahrscheinlich knirschen oder pressen Sie im Schlaf. Die Ursache hierfür ist meist Stress oder die psychische Verarbeitung des Alltags in der Nacht. Das nächtliche Knirschen gilt deshalb als Schlafstörung (Parasomnie).

Es gibt Fälle, in denen eine Erkrankung des Zahnhalteapparats, schlechter Zahnersatz oder ungünstige Zahnfüllungen für das Zähnepressen oder Zähneknirschen verantwortlich sind.

Bei einem Bruxismus wird eine für Sie speziell angefertigte Kunststoffschiene über den Zahnbogen gelegt. Diese sorgt reflektorisch während Ihrer Nachtruhe für eine Muskelentspannung und Schmerzbeseitigung. Zusätzlich wird einem weiteren Zahnabrieb vorgebeugt.

Vermeidung:
Vermeiden Sie den Genuss von alkoholischen Getränken, Energiedrinks, Kaffee oder schwarzer Tee. Derartige Getränke enthalten Substanzen, welche einen starken Einfluss auf das zentrale Nervensystem und die Schlafphasen haben und das Zähneknirschen fördern.

Aktuelles

30.09.2018

Wurzelbehandlung: Was tun, wenn die Betäubung nicht wirkt?


In manchen Fällen reicht eine einfache Betäubung nicht aus. Bei einer akuten Pulpitis und bei Abszessen können Patienten unter Umständen trotz Spritze Schmerzen empfinden. Grund dafür ist, dass das Anästhetikum durch den höheren Säuregehalt im entzündeten Gewebe schneller abgebaut wird. Der behandelnde Arzt sollte die Patienten in diesem Fall vorab aufklären, dass gegebenenfalls nachgespritzt werden muss. Dann wird erst eine Medikamenten-Einlage auf dem Nervengewebe verabreicht und schließlich bei der nächsten Sitzung weiterbehandelt.

SIE WOLLEN EINEN TERMIN VEREINBAREN?
Rufen Sie an - Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Bewertung wird geladen...
Ästhetische Zahnmediziner
in Berlin